Google+
Hinweis!

Die korrekte Darstellung und Funktion dieser Webseite erfordert, daß sie die Ausführung von JavaScript erlauben. Bitte aktivieren sie die entsprechenden Rechte in Ihrem Browser.

Hint!

Correct display and function of this website require JavaScript being enabled. Please activate the corresponding settings in your Browser.

Rückführung

Die Rückführungstherapie versetzt den Klienten in einen Wach-Schlaf-ähnlichen Zustand bei dem der Betreffende vollständig die Kontrolle behält.

Die Rückführung ist ein Weg von vielen, die den Zugang zu möglichen Ursachen Ihrer derzeitigen Probleme ebnet. Sie führt zu dem tieferen Sinn Ihrer Aufgabe zurück, der im jetzigen oder in vergangenen Leben liegen kann. D.h. eine Rückführung muss nicht notwendigerweise in ein früheres Leben führen. Vielmehr ist das Ziel, Erlebnisse aus der Vergangennheit, ursächlich für heutige Umstände, herauszuarbeiten. Durch das Wiedererleben offenbaren sich durch professionelle Begleitung eine Vielzahl von Möglichkeiten, verschiedenartige Verknüpfungen aus einer neuen Perspektive zu den heutigen Blockaden zu erstellen.

Bei der Auseinandersetzung mit der Reinkarnation stellt sich lediglich die Frage, ob - unabhängig von der persönlichen Glaubensrichtung - jemand sie zur Kenntnis nimmt und einsehen will oder nicht.

  • Konventionelle Schulpsychologie lehrt Klienten mit den Problemen zu leben.
  • Die Psychatrie lehrt Symptome mit Pillen ohne Ursachenbetrachtung zu unterdrücken.
  • Die Reinkarnationstherapie lehrt die Befreiung von gegenwärtigen Blockaden über die Anerkennung von Tatsachen.

Rein auf Neugier basierdender Erfahrungsdurst ohne jeglichen psychosomatischen Hintergrund, lehnen wir grundsätzlich ab. Rückführung ist kein Unterhaltungsspiel.