Google+
Hinweis!

Die korrekte Darstellung und Funktion dieser Webseite erfordert, daß sie die Ausführung von JavaScript erlauben. Bitte aktivieren sie die entsprechenden Rechte in Ihrem Browser.

Hint!

Correct display and function of this website require JavaScript being enabled. Please activate the corresponding settings in your Browser.

Geld-Stil

#GELD
Wenn man seine Intelligenz im Denken bewusst auf neue Forderungen einstellt, gewinnt man bei neuen Aufgaben eine Anpassungsfähigkeit im Leben.

Dies kann ein Hinweis auf Versuche ihrerseits bedeuten … alte Forderungen auf neue Aufgaben zu adaptieren. Und kann ebenso ein Grund von vielerlei Auswahl an Möglichkeiten sein, weshalb Geld mit so vielen derart gemischten Gefühlen eingekleidet wird.

Je weniger eine Beziehungsfähigkeit zu Situationen ausgebildet ist, desto komplizierter werden Herausforderungen.

Ein zentraler Dreh- und Angelpunkt im Leben ist Geld. Da Sie bereits den Text lesen, … werden Sie doch Gastgeber in Ihrem Atelier >Perspektivenwechsel<.

Ich biete ihnen Aussagen, Fragen, Feststellungen … Sie entscheiden … interessant, braucht noch Zeit, aktiviere ich in meinem Leben …

Ich stellte fest, dass Geld keinerlei Auswirkungen auf Persönlichkeit, Hoffnungen, Ängste, Wertigkeiten sowie Probleme hat. Jedoch alle genannten Attribute Auswirkungen auf Geld haben!

Haben Sie schon einmal in Erwägung gezogen, dass ihr Umgang mit Geld ihre emotionale Größe offenbart?!

Meistens wird es ihnen zeigen, wie Klein Sie sich halten!

Wenn Sie sich bewusst machen, dass Geld keinen Wert an sich besitzt, kann es doch nicht sein, dass ihre Wünsche, die ihren Lebensstil betreffen, von Geld finanziert werden können! Geld ist im Grunde nur ein sozialer sowie psychologischer Begriff.
Kennen Sie tatsächlich ihren Stil in >Liebe, Beziehung, Dialog, Freizeit, Herausforderung, Geld, etc., etc.?<
Verwechseln Sie ihre Wertvergebung an Geld nicht mit dem tatsächlichen Wert von Geld! Eine Zahl, die von Menschen gegeben wurde, kann nicht entscheiden, ob Sie glücklich oder unglücklich sind.

Bevor Sie ihre Geschütze der Gewohnheit auffahren … atmen Sie tief durch … und vergessen Sie dabei nicht, wir sitzen in Ihrem Atelier vieler Möglichkeiten. Und nicht im Verteidigungsministeriums für allgemeine Angelegenheiten!

In diesen Folgegängen, wird deutlich, wie wichtig es ist, seine eigne Psyche zu begreifen und dass das Ausmaß ihrer Ignoranz kaum zu ermessen ist.

Geld ist definitiv kein fester Bestandteil unserer Identität sowie des Gefühlslebens …! Wenn Sie bereit sind, die Chiffre ihrer Lektionen im Leben zu entschlüsseln, wird ihre Psyche Sie dabei unterstützen. Das Beenden dieser selbstzerstörerischen Aktionen und gewissen feindlichen Einstellungen zum Geld, erspart ihnen viel Leid.

Weshalb wird Geld zum häufigsten missbrauchten Gegenstand und gerne als Streit angeführt?! Ich vermute, weil es gesellschaftlich am oberflächlichsten indoktriniert ist. Und viel Freiraum für nicht projizierende Gedanken schafft.

Wie viele Tagträume fallen ihnen ein … in denen kein Geld eine Rolle spielt?! Ist doch interessant, dass wir Geld dafür verantwortlich machen, wenn wir zu geistigen Kreativ-Legastheniker mutieren …

Welche Verknüpfungen veranlassen Sie zu beurteilen >Geld würde Sie angstfrei machen<?
Vergessen Sie bitte dabei nicht; wenn Sie mehrere Persönlichkeiten gleichzeitig mimen, stellt die eine der anderen ein Bein!

Verleiht Geld einem wirklich Macht? Oder macht es lediglich einen dargelegten Charakter bestechlich?!

Sobald Sie sich einreden, dass Geld eine emotionale Heilung für psychische Wunden sei … sollte ihr Puppenspiel hier enden! Benutzen Sie das Geld nicht als Platzhalter undefinierter Störungen. Wenn Sie ihren übernommen Klischeevorstellungen keinen Einhalt gebieten, werden diese Sie in den Wechselbädern von Drama bis zu Verzweiflung im verdichteten Nebel zerbersten lassen!

Falls Sie sich einmal die Zeit nehmen, können sie Folgendes feststellen; es gibt Menschen, die sich im Glanz einer Aura bewegen … deren Erfolg, Würde, Respekt keiner Geldwährung bedarf!

Es ist weit verbreitet, dass Geld sexy und erotisch macht … Meine Damen und Herren … die Störung liegt nicht in der Währung … sondern im unbeseelten Objekt selbst!

Wenn ihr gesunder Menschenverstand vorher etwas ablehnt … und plötzlich durch eine Währung attraktiv wird … sollten Sie in die Pötte kommen, ihren Sand aus dem Getriebe zu entfernen! Genauso alarmierend ist, wenn Sie Geld schlecht machen oder ablehnen!

Sobald ein Mensch sein Selbstbild am Geld definiert, garantiere ich Ihnen, dass dieser mittellos ist!

Sobald Sie Geld im Positiven wie im Negativen missbrauchen, machen Sie sich abhängig und verarmen in ihrer Persönlichkeit.

Der am Geld orientierte >Erfolgreiche< lebt in derselben Armut wie der sich im Elend bereicherte Mensch!

Entscheidungsfreiheit beginnt im Reflektieren seiner Unstimmigkeiten …!

Durch Geld veränderte Situationen sind nur Verschiebungen äußerer Erscheinungen, dessen Kern unbearbeitet ist.

Unbearbeitete sowie verdrängende Delegationen holen Sie auf kurz oder lang wieder ein!

Beruflicher Erfolg wird nie durch Geld entschieden … was ihre Farce ihnen glaubhaft macht, … entscheiden Sie selbst!

Suggerierte Risiken und dessen Spielfelder (Börse, Handel, Glücksspiele), die durch Geld erschaffen werden, haben keine Substanz und Beständigkeit.
Die Aufgabe liegt hinter all dem, das sich ohne Geld abspielt.

Eine Leck-mich-am-Arsch-Mentalität erschafft sich nicht aus Sicherheiten oder dem Horten von Geld! Ein Fluss im Geld entsteht bei der Bereitschaft seine Identität auszuloten.

Lebensrollen werden nicht durch Geld definiert … jedoch durch innere und äußere Ausgewogenheit!

Geld finanziert Ausbildungen, jedoch keinen Ideenreichtum und keinen expressiven Erfolg!

Reguliert Geld Freizeitaktivitäten? Oder beschränkt es lediglich Perspektiven in Schöpferkraft und Eigengestaltung?

Wann waren Sie in ihrem letzten Abenteuer gewinnbringend an ihrem Selbst, teilhabend dabei?!

Und zum Abschluss … größerer Wohlstand versetzt niemanden in die Lage, einen größeren Erfolg oder eine positive Einstellung zu sich selbst zu haben!

Die Einstellung, mit Geld alle Probleme lösen zu können … entspringt den Menschen, deren Haltung zu Geld noch nie wirklich durchdacht wurde!
Was durch Geld vermeintlich gelöst wird, trägt bereits eine Vervielfachung an Kausalitäten und deren Konsequenzen in sich, die Langfristig jeden treffen!

#GeldStil
#Geld