Google+
Hinweis!

Die korrekte Darstellung und Funktion dieser Webseite erfordert, daß sie die Ausführung von JavaScript erlauben. Bitte aktivieren sie die entsprechenden Rechte in Ihrem Browser.

Hint!

Correct display and function of this website require JavaScript being enabled. Please activate the corresponding settings in your Browser.

Gästebuch

Claudia
Samstag, 22 Mai 2010
url
Liebe Samara,

die Anreise vor 10 Tagen zu unserem Workshop. Was hatte ich für ein flaues Gefühl im Magen: Konflikte lösen, 6-Bett-Zimmer, kein Kaffee, keine Zigaretten..
Gleich nach dem ersten Workshop-Tag waren meine ersten Vorurteile beseitigt:. Endlich lernte ich auch mich richtig kennen. Durch die vielen Erlebnisse dieser Reise fand ich mich nach und nach wieder. Ich lernte tiefes Mitgefühl für das Erlebte meiner Begleiter zu entwickeln. Ich konnte mich gar nicht mehr dran erinnern, wann mich die Erfolge anderer zum letzten mal zu Tränen gerührt haben..

Ein Blick nach vorne:: mich erwartet ein neues Leben! Ein Leben im Bewusstsein in Fülle und in Liebe. Ich freue mich auf's nächste Jahr - ich bin bestimmt wieder dabei !

Dir Samara danke ich für Deine unfassbare Geduld und Ausdauer mit der Du uns auf diesem Weg begleitet hast.

Liebe Grüße
Claudia

Jürgen
Donnerstag, 20 Mai 2010
url
Liebe Samara,
ich war so wütend, so abgrundtief zornig.

Ich versuchte Dich zu bekämpfen, …keines meiner Mittel brachte Fortschritt. Auch auf unserer Kappadokien-Reise startete ich diesen Versuch und bin * * * gescheitert … habe dadurch meinen größten Schatz erklommen. Mich selbst und ohne meine Masken zu erleben. Ich stand zu mir, egal wie flüchtend ich mich dabei fühlte; sah mich zitternd und weinend, lachend und strahlend, auch brüllend mit meinen Schmerz. Es ist dies meine Wahrheit.

Kaum zu Hause; vermisse ich Dich mit mein "Team" … die Nähe, die ich mir nie zugestand. Die Persönlichkeiten, die mich in Wallung bringen, mich wachsen lassen. Geliebt zu werden.

"Eure Seelen sind frei, wie die Vögel hier an diesem Ort", so Deine Worte; "und der Adler kreist wachsam schützend darüber", möchte ich hinzufügen.

Ich spür´ ein Herz mit Kraft in mir, das Band auf dieser Ebene zu Dir.

In tiefer Verbundenheit
Jürgen

Manfred
url
Liebe Samara,

zugegeben; nach Jahren diverser Managementtrainings, traf ich bei Dir erfreulicherweise auf eine Kombination an Möglichkeiten, deren Breite ich bisher nicht kannte.

Ob wirkliches (emotionales) Zuhören, dem Bewusst machen der Auswirkungen und Konsequenzen meiner verbalen und non-verbalen Kommunikation - jeweils auf mich selbst und meiner Interaktionspartner. Oder der Unterscheidung meiner anerlernten Rethorik von praktizierter Authentizität. Deine unzähligen Hinweise auf manipulative Alltagsphrasen und -verhalten, und wie ich diese nun reflektierend verändern kann.

Das Hinterfragen und Sichtbarmachen meiner eigenen Gedankenstrukturen, erachte ich als eine ganz besondere Herausforderung.
Wer denkt schon, dass gerade hier Reform eine Erneuerung auf unterschiedlichsten Ebenen herbeiführt?!

Bewusstsein für mich als Aufgabe, deren sich stets erweiternder Raum mich sicherlich länger begleiten wird.

In diesem Sinne ...

Mit herzlichem Dank
Manfred


Name *
E-Mail *
Webseite
Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
1 + 5=