Google+
Hinweis!

Die korrekte Darstellung und Funktion dieser Webseite erfordert, daß sie die Ausführung von JavaScript erlauben. Bitte aktivieren sie die entsprechenden Rechte in Ihrem Browser.

Hint!

Correct display and function of this website require JavaScript being enabled. Please activate the corresponding settings in your Browser.

Gästebuch

Kathrin
Montag, 29 April 2013
Liebe Samara,
heute ist ein Tag des Abschieds und der Freude. Ich nehme Abschied von dem Menschen, der mich am längsten kannte. Wir haben gelacht, geweint, uns gestritten, versöhnt, uns gekränkt, habe es uns oft nicht leicht gemacht; beide fühlten wir uns unverstanden, nicht gesehen und geliebt, jeder ein Spiegel für den anderen. Meine Mama. Ich habe uns beiden heute ein Geschenk gemacht; den Tod als etwas Schönes zu sehen, die Reise geht weiter, zum Heimatbahnhof. Und ich ließ sie gehen, frei von Klammern, Vorwürfen und Nachgetragenem. So geht auch meine Reise weiter, doch mit leichterem Gepäck. Ich bin hier, all-eins, lachend und weinend zugleich, frei, mich weiter entdeckend. Bei und mit Dir habe ich gelernt, dem Tod und der Trauer zu begegnen; und auch dem Leben.
Ich danke Dir und ich danke mir, dass wir hier sind.
In Liebe,
Kathrin

Claudia
Montag, 25 Juni 2012
Liebe Samara,

ich danke Dir für die Begegnungen auf unserer Reise; Begegnungen mit dem offenSichtlichen, mit meinem verborgensten Inneren, und Begegnungen mit meiner Denk-und Handlungsweise, deren Ausdruck und Wirkungsweise. Du hast mich liebevoll gerüttelt und geschüttelt - immer ein hohes Ziel vor Augen... und mir sichtbar gemacht, was Du bereits vor langer Zeit erkannt hast.

Ich danke Dir für die Elemente, die mich den Rest meinens Lebens begleiten werden.

In Liebe
Claudia

Michael
Montag, 25 Juni 2012
Liebe Samara,

Du hast mich gelehrt, wie ich den Schatz in meinem Herzen immer und überall stets neu entdecken kann: Wenn ich meine eigenen Gefühle benenne und konfliktbereit kundtue, was ich bei anderen wahrnehme...wenn ich mich für eine erwachsene Einstellung im Jetzt entscheide...dann entsteht eine zarte Verbindung zu meiner Herzebene und ich kann meine Umwelt mit einer nicht gekannten Klarheit betrachten, ein authentisches Selbstbewusstsein fühlen. Ich merke dann, wie ich meine selbst kreierte Interesselosigkeit in ein verantwortungsvolles "Täterbewusstsein" wandeln kann...dies ist der Schlüssel für eine unglaublich hohe Lebensqualität.
Das Wichtigste aber ist: Es ist einzig und allein meine Aufgabe, dafür zu sorgen...in jeden Moment und immer wieder neu.

Für alles, was Du mir beigebracht hast, möchte ich Dir von Herzen danken.

Michael




Name *
E-Mail *
Webseite
Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
9 + 3=